Leider unterstützen wir Internet Explorer nicht mehr.

Bitte verwenden Sie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox.

>
Ratgeber-Übersicht
>
Kreolenschmuck: echt nur mit Perlen aus Gold

Kreolenschmuck: echt nur mit Perlen aus Gold

Unter dem Begriff Kreolenschmuck werden Preziosen zusammengefasst, deren künstlerische Gestaltung durch bestimmte Merkmale wie die aussergewöhnlichen Scharniere oder die Perlen aus Gelbgold unverwechselbar ist. Der Einzelbegriff Kreole steht hingegen für Ohrschmuck, die unbestritten berühmteste Variante des Kreolenschmucks weltweit. Warum gerade kreolische Ohrringe derart beliebt wurden, ist kaum erklärbar, denn auch die Halsketten oder Broschen bezaubern. Der erste Kreolenschmuck war übrigens die Chaine Forçat. Diese Goldkette besteht aus einer Nachbildung der Eisen, mit denen die Sklaven gefesselt wurden; eine Art Fuss- und Handschelle. Bezeichnenderweise schenkten die Gutsbesitzer ihren Maitressen eine Chaine Forçat, um ihre Besitzansprüche deutlich zu machen.

Warum gibt es keinen echten Kreolenschmuck aus Silber und mit Perlen oder Diamanten?

Der erste auf Martinique freigelassene Sklave erhielt 1840 die Erlaubnis, ein Geschäft eröffnen zu dürfen. Es war eine Goldschmiede, denn Gold war im Gegensatz zu Silber reichlich verfügbar. Hier wurde die erste Chaine Forçat hergestellt, eine Goldkette, die zur Tradition werden sollte. Obwohl ebenfalls verfügbar, durften aber in das Schmuckdesign keine Perlen eingebunden werden, denn diese waren ausschliesslich weissen Frauen vorbehalten. Also wurden Perlen nachgebildet – aus Gold. Und Diamanten werden erst seit zwei Jahrzehnten auch für Schmuck im kreolischen Stil verwendet, denn die kostbaren Edelsteine werden nicht in der Karibik gefunden.

Warum haben kreolische Goldketten keinen Anhänger?

Nicht einmal die kreolische Königskette kann mit einem Anhänger aufwarten. Es ist Teil der karibischen Goldschmiedekunst, die Halsketten derart aufwändig und ansprechend herzustellen, dass diese gut auf jede Art von Zusatzschmuck verzichten können. Einzig das Scharnier, der Verschluss, sticht bei einer Kreolen Kette hervor, denn er ist ein extravagantes Kunstwerk für sich. Deshalb wird der Verschluss bewusst vorn auf der Brust getragen, quasi als Ersatz für einen Anhänger.

Welchen Durchmesser sollte kreolischer Ohrschmuck haben?

Das liegt ganz bei der Trägerin oder dem Träger. Auch Männer tragen Kreolen, eine Tradition, die von den Seefahrern eingeführt wurde. Übrigens hatten die Seeleute dafür einen praktischen Grund. Der Ohrring sollte vor dem Klabautermann und Krankheiten schützen, wurde aber vorwiegend deshalb getragen, damit beim Tod das Begräbnis bezahlt werden konnte. Deshalb sind Kreolen für Männer in der Regel aus Vollmaterial, aber etwas kleiner und deutlich dicker, als der für Frauen produzierte Ohrschmuck. Damen wählen ihre Kreolen nach Belieben aus, beginnend bei etwa 25 Millimetern, bis hinauf zu 100 Millimetern und manchmal auch darüber. Allerdings solltest du beim Kauf grosser Kreolen beachten, dass diese zwar ungemein schick aussehen, aber auch recht schwer sind. Gerade Modelle ab 60 Millimetern Durchmesser können die Ohrläppchen erheblich belasten und zu Schmerzen führen.

Was wird unter echtem Kreolenschmuck verstanden?

In der Tat ist zu unterscheiden zwischen dem echten, dem traditionellen Kreolenschmuck, und solchem, der im kreolischen Stil gefertigt wird. Kennzeichen für traditionellen Kreolenschmuck sind

  • Material: Gelbgold
  • Ohrhänger, Halsketten und Broschen sind hochwertig verarbeitet, inklusive der Darstellung auch feinster Details
  • Die Motive sind Nachbildungen von Sklaveneisen, Pflanzen oder Tiere, überaus gerne von Perlen
  • Das Scharnier oder der Verschluss, der sogenannte Barillet, ist aussergewöhnlich attraktiv gestaltet
  • Nur sehr selten werden neben Gelbgold andere Materialien verarbeitet.

Wie lässt sich im kreolischen Stil hergestellter Schmuck identifizieren?

In beinahe jedem Land lässt sich eine Bijouterie finden, die auch Kreolenschmuck herstellt, insbesondere in Europa. Hier wurden sogar besondere Bezeichnungen für diesen Ohrschmuck, die Anhänger oder gar Uhren kreiert, beispielsweise der sogenannte böhmische Kreolenschmuck. Ganze Kollektionen wurden entworfen, vorzugsweise als Ideen für Geschenke. In der Tat nicht echt, sondern im Stil des kreolischen Schmucks gefertigt sind:

  • Uhren
  • Ringe oder Armschmuck
  • Schmuckstücke aus anderem Material als Gelbgold, beispielsweise aus Silber oder Edelstahl
  • Verlobungsringe oder Eheringe
  • Ohrstecker, denn diese gibt es bei den Kreolen nicht
  • Schmuck mit Applikationen in verschiedenen Farben
  • Fusskettchen

Welche Preziosen sind beim Kreolenschmuck als Geschenk besonders geeignet?

Es werden Kollektionen mit facettenreichen Schmuckstücken im kreolischen Stil angeboten, die als Geschenke ideal sind. Dazu gehören insbesondere:

  • Ohrstecker
  • Halsketten
  • Broschen
  • Kreolen als Ohrhänger
  • Goldketten als Armschmuck oder Fusskettchen

Legst du besonderen Wert auf Authentizität, bietet dir der traditionelle Kreolenschmuck eine gute Auswahl, allerdings zu einem deutlich höheren Preis. Grund dafür ist der Rohstoff Gelbgold, der bei traditionell kreolischem Schmuck grosszügig verarbeitet wird, insbesondere

  • in Königsketten
  • der Chaine Forçat
  • dem Collier Grain d’Or, einer schweren Goldkette, die ausschliesslich aus Nachbildungen von Perlen besteht

Wo wird Kreolenschmuck auf Bestellung und nach Designwünschen als Einzelanfertigung hergestellt?

Willst du individuell gestalteten Kreolenschmuck kaufen, ist eine Flugreise in die Karibik, nach Südamerika, in Teile Mexikos, nach Mittelamerika oder in die Südstaaten der USA ein guter Tipp. Dort sind kreolische Goldschmiedemeister ansässig, die den traditionellen Kreolenschmuck, aber auch modernere Variationen davon, anbieten. Alternativ kannst du hierzulande einen versierten Goldschmied oder einen Schmuckdesigner mit der Anfertigung deines ganz persönlichen Kreolenschmucks beauftragen. Überdies findest du bei uns auf bijouterie-vergleich.ch Schmuckhersteller, die auch Einzelanfertigungen anbieten.

Das könnte dich auch interessieren

Iced out Kette – das Must Have aus der Hip Hop Szene

Grosser und angesagter Schmuck mit vielen Diamanten galt für eine lange Zeit als der konservative Klassiker. Gemeinsam mit vielen Stars der Hip Hop Szene, verwandelten sich die mit vielen Perlen, Diamanten und Schmucksteinen besetzten Stücke zum exklusiven Iced out Trend. Dieser wurde schnell zum absoluten Must-Have in der Hip Hop Welt. In diesem Artikel erfährst du alles rund um den begehrten Trendschmuck.

Echte Perlen – Natürliche Schätze aus Perlmutt

Echte Perlen gehören zu den Kostbarkeiten im Schmuckkästchen. Perlenketten, Perlenarmreife und Colliers zierten die Damen schon in der Antike. Auch als Tränen der Götter bekannt, waren Perlen einst eine aussergewöhnliche Seltenheit. In neuerer Zeit gibt es Zuchtperlen, um die grosse Nachfrage nach edlem Schmuck zu befriedigen. Die Zuchtexperten verfügen über ein hohes Perlenwissen und stellen mithilfe verschiedener Muscheln wunderbare Kreationen her.

Ringgrössen mit einfachen Mitteln selbst bestimmen

Du möchtest dir ein neues Schmuckstück für den Alltag oder gar einen Verlobungsring zulegen? Dann musst du deine Ringgrösse kennen, damit dir der Ring später nicht vom Finger rutscht oder zu eng ausfällt. Zur Bestimmung deiner Ringgrösse stehen dir diverse Methoden zur Verfügung. Am einfachsten ist es, wenn du eine Ringschablone besitzt. Verfügst du darüber nicht, kannst du dir auch mit Alternativen aushelfen. Wichtig ist: Die Ringgröse wird in Millimetern angegeben. Und: Es handelt sich stets um den Innenumfang.

Mondstein Schmuck – der Stein mit dem faszinierenden Schimmer

Schmucksteine spiegeln ästhetisch viel von der Persönlichkeit des Trägers wider, werden aber in der Esoterik oft auf energetischer Basis als Heilsteine verwendet. Als Edelstein, der besonders für Frauen eine wichtige Rolle spielt, gilt der Mondstein. Leider gibt es den echten Stein nur noch sehr selten, während Imitate die schimmernde Wirkung kaum erreichen. Den Preis für echten Mondstein bestimmen zahlreiche Faktoren, so Fundort, Grösse, Reinheit, Form, Schliff, Glanz und Farbe. Die berühmtesten der transparent bläulichen Edelsteine dieser Art stammen aus Sri Lanka.

Filigran: Bedeutung der wunderschönen Schmuckstücke im uralten Stil

Der Begriff „filigran“ hat in den alltäglichen Sprachgebrauch Eingang gefunden und steht für Zierlichkeit und Detailreichtum. Die Ursprünge des Wortes liegen im Lateinischen: Es setzt sich aus den Bezeichnungen für Faden und Korn zusammen. Diese Übersetzung veranschaulicht die zentralen Merkmale der Filigranarbeit, einer anspruchsvollen Technik, die Goldschmiede seit mehreren Jahrtausenden in verschiedenen Teilen der Welt praktizieren. Schmuckstücke in diesem Stil heben sich durch gedrehte und verwobene metallene Drähte aus, die zu traumhaft schönen Ornamenten angeordnet sind und manchmal sogar zierliche Metallperlen aufweisen.

Magnetschmuck und seine die Wirkung auf Geist und Körper

Nicht nur Edelsteinen und Perlen, auch Magnetschmuck wird eine energetische und heilende Wirkung zugesprochen. Bekannt ist, dass Magnetkraft oder magnetische Wechselfelder im Körper elektrische Spannungen erzeugen und die Zellen beeinflussen. Ähnlich wie die Magnetfeldtherapie funktioniert auch Magnetschmuck in Form von Armbändern oder Halsketten. Dazu ist der Modeschmuck gleichzeitig optisch ein Hingucker.