Leider unterstützen wir Internet Explorer nicht mehr.

Bitte verwenden Sie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox.

Finde die besten Bijouterie-Experten in deiner Nähe
>
Ratgeber-Übersicht
>
Maple Leaf Silber als Sammlerstücke und Wertanlage

Maple Leaf Silber als Sammlerstücke und Wertanlage

Wer in Anlagemünzen investieren will, findet eine breite Palette spezieller Silbermünzen und Silberbarren. Neben den Exemplaren aus der Schweiz, Südafrika und Antigua ist vor allem Kanada als Herkunftsland entsprechender Produkte bekannt. Der so genannte Maple Leaf ist in Silber und anderen Edelmetallen in verschiedenen Stückelungen erhältlich. Er wird seit 1979 geprägt und gehört zu den beliebtesten Anlagemünzen. Der Maple Leaf ist offizielles Zahlungsmittel in Kanada und in verschiedenen Nennwerten zwischen 0,50 und 50 CAD erhältlich. Das Feingewicht reicht von einem Gramm bis zu einer Unze. Im Folgenden erfährst du mehr über den Maple Leaf als Anlagemünze.

Was sollte ich über den Verkauf von Maple Leaf Münzen wissen?

Die klassischen Maple Leaf Münzen gibt es seit 1979. 1988 wurde die erste Silbermünze dieser Serie von der Royal Canadian Mint herausgebracht. Die Rückseite zeigt das Ahornblatt als Wappensymbol von Kanada. Auf der Vorderseite ist Queen Elisabeth II. abgebildet. Es gibt Maple Leaf Silbermünzen für fünf, zehn und 50 CAD. Ergänzt wird das Motiv seit 2014 mit radialen Linien als Sicherheitsmerkmale. Die Maple Leaf Münzen werden in Feinsilber 999 ausgeliefert. Der konkrete Wert berechnet sich nach dem aktuellen Silberpreis. Der Verkauf dieser Anlagemünzen ist in der Schweiz und allen EU-Staaten mehrwertsteuerfrei. Maple Leaf Münzen gibt es neben Silber auch in den folgenden Edelmetallen:

  • Gold
  • Platin
  • Palladium

Welche Vorteile hat der Maple Leaf als Anlagemünze für Edelmetalle?

Die kanadischen Maple Leaf Münzen bieten als Wertanlage viele Vorteile. Aufgrund des hohen Feinsilbergehalts ist der Wert der Produkte immer präzise bestimmbar. Ausserdem sind die Silbermünzen in vielen verschiedenen Editionen erhältlich und können auch als Silberbarren bestellt werden. Maple Leaf Münzen werden in hohen Stückzahlen hergestellt und sind daher immer in Verkauf und Ankauf verfügbar. Sie sind nicht nur als Wertanlage, sondern aufgrund der Feinheit der Prägung auch als Sammlerstücke beliebt. Maple Leaf Barren und Münzen sind zudem in anderen Edelmetallen, wie Gold und Platin, erhältlich.

Welche Alternativen gibt es für Silberbarren und Silbermünzen?

Wer andere Produkte als Silbermünzen und Silberbarren als Anlageobjekte auswählen will, wird auch in der Maple Leaf Serie fündig. So gibt es den Gold Maple Leaf in Stückelungen zwischen einem Gramm und einer Unze. Die ersten Exemplare verfügen über einen Feingehalt von 999, während ab 1982 der Goldgehalt bei annähernd 1.000 liegt. 2007 erschien eine Spezialedition mit drei Ahornblättern anstatt einem als Motiv. 2008 und 2009 erschienen weitere Sondereditionen des Gold Maple Leaf. 2013 wurde auf den Münzen ein per Laser eingraviertes optisches Sicherheitsmerkmal hinzugefügt. Der Wert bemisst sich nach dem aktuellen Goldpreis.

Welche Vorteile bieten Platinbarren und Platinmünzen der Maple Leaf Serie?

Da der Platinpreis in der Regel über dem Goldpreis liegt, musst du weniger Barren oder Münzen für die Wertanlage erwerben. Die Maple Leaf Serie wurde 1988 um Platinbarren und Platinmünzen erweitert. Die Platinprägung wurde 1999 eingestellt, sodass das Angebot dieser Variante heute begrenzt ist. Nennwerte und Stückelungen der Platinmünzen entsprechen dem Gold Maple Leaf. 2002 erschien eine Platin-Sonderausgabe mit einem Hologramm. Seit 2009 wird der Maple Leaf Platin in der Stückelung einer vollen Unze wieder hergestellt. Im Gegensatz zu Gold- und Silbermünzen sind Platinmünzen in der Schweiz und in EU-Staaten umsatzsteuerpflichtig.

Welche Eigenschaften und Vorteile zeichnen die Palladiummünzen der Maple Leaf Serie aus?

Seit 2005 ist die Maple Leaf Serie auch in Palladium erhältlich. Es handelt sich um ein seltenes Metall, für das es eine hohe Nachfrage, aber geringere Vorräte als bei Gold und Silber gibt. Entsprechend hoch gestaltet sich der Marktpreis. Palladium Maple Leaf Münzen gibt es ausschliesslich mit einem Feingehalt von einer Unze zum Nennwert von 50 CAD. Die Auflage ist auf 40.000 Stück begrenzt. Palladiummünzen sind in der Schweiz und in EU-Staaten umsatzsteuerpflichtig.

Was ist der Big Maple Leaf?

2007 wurde der Big Maple Leaf in einer Auflage von sechs Exemplaren geprägt. Es handelt sich um eine Schaumünze mit einem Gewicht von 100 Kilogramm sowie einem Nennwert von einer Million CAD. Damit gehört der Big Maple Leaf zu den vier grössten Goldmünzen weltweit. Der Sammlerwert pro Münze wird auf zwei bis drei Millionen Euro geschätzt. Je eine Münze befindet sich im Besitz der Royal Canadian Mint und Königin Elisabeth II. Die übrigen Stücke sind in Privatbesitz von Sammlern oder Edelmetallhändlern und werden als Ausstellungsexemplare an Museen und Galerien verliehen. Ein Exemplar wurde im März 2017 aus dem Bode Museum in Berlin gestohlen und ist seitdem verschollen.

Was ist beim Kauf und Verkauf von Maple Leaf Silbermünzen zu beachten?

Wenn du in Maple Leaf Silbermünzen als Wertanlage investieren willst, solltest du dich an erfahrene Auktionshäuser, Münz- oder Edelmetallhändler wenden. Sie stellen eine gute Beratung und einen übersichtlichen Preisvergleich sicher. Die Silbermünzen werden in hohen Auflagen geprägt und sind daher in der Regel stets verfügbar. Zusammen mit dem Krügerrand gehören sie zu den beliebtesten Anlagemünzen der Welt. Im Lieferumfang sollten eine schwarze Lederbox sowie ein Echtheitszertifikat enthalten sein. Für Sammler gibt es viele Sonderauflagen. Besonders beliebt sind Varianten mit Hologramm oder farbigem Ahornblatt auf der Rückseite.

Der Bijouterievergleich für die Schweiz. Finde die besten Bijouterie-Experten in deiner Nähe - mit Preisen und Bewertungen!

Das könnte dich auch interessieren

Ehering: An welcher Hand wird er in der Schweiz getragen?

Ja, ich will: Nach dem vielzitierten „Ja-Wort“ während der Trauung stecken sich die frischgebackenen Eheleute traditionell gegenseitig die Eheringe an den Ringfinger. Doch an welcher Hand werden die Trauringe eigentlich getragen? Welche Regelung gilt in der Schweiz und welche in anderen Ländern? Woher kommt die Tradition und welche Gründe gibt für das Tragen des Eherings an einer bestimmten Hand? Antworten auf diese Fragen und weitere Tipps erhältst du in unserem ausführlichen Ratgeber.

Nostril-Piercing stechen: Worauf es zu achten gilt und welche Pflegetipps die Wundheilung beeinflussen

Viele Frauen und Männer lieben sie: Nasenpiercings. Kein Wunder also, dass sie zusammen mit Ohrlöchern in der Piercing-Welt besonders weit verbreitet sind. Der Körperschmuck lässt sich dabei als Stecker oder Ring tragen, ergänzt zum Beispiel ein Lippenpiercing, verleiht der Nase eine markante Note oder setzt einfach ein modisches Statement. Weshalb auch immer du dich für ein Nostril entscheidest: Stelle sicher, dass du es richtig pflegst, damit es ohne Komplikationen abheilt und du keine Entzündung an der Nase entwickelst. Wir haben Tipps, die dich bei diesem Prozess unterstützen und zeigen dir ausserdem, was du sonst zum angesagten Nasenpiercing wissen musst.

Ring verkleinern – mit diesen einfachen Mitteln geht es

Trauringe gehören zu den Schmuckstücken, die dauernd und über einen langen Zeitraum getragen werden. Wenn sich Form und Umfang der Finger verändern, passen die Ringe irgendwann nicht mehr. Sie können dann nur noch schwer aufgesteckt und abgezogen werden. Es wird also Zeit, die Eheringe in den Grössen anpassen zu lassen. Wenn du dafür keinen Juwelier in Anspruch nehmen und Kosten sparen willst, kannst du mit einfachen Hausmitteln Ringe auch selbst verkleinern. Hier einige Tipps, wie das funktioniert.

Münzen, Schmuck und andere Gegenstände aus Sterlingsilber: Alles Wissenswerte zum Thema 925-er Silber

Sterlingsilber ist beliebt – nicht nur als Geldanlage, sondern auch als Verzierung für den Körper, denn 925-er Silbers wirkt edel und hochwertig. Es eignet sich sowohl für den Alltag als auch für besonderen Anlässe. Ein Problem zeigt sich dennoch häufig: Gegenstände aus Silber laufen besonders schnell an. Die richtige Pflege schützt das Edelmetall vor einer Korrosion. Finde hier passende Tipps, um einer Zersetzung entgegenzuwirken und erfahre alles Wichtige zum beliebten 925-er Silber.

Peridotstein: vielseitige Verwendung als Schmuck- und Heilstein

Der Peridot ist mit seiner leuchtend grünen, frischen Farbe der ideale Edelstein für den Sommer. Er lässt sich hervorragend mit anderen Farbedelsteinen, wie etwa dem Tansanit, dem Achat, aber auch mit einem Mondstein kombinieren. Peridotsteine, eingefasst mit Brillanten als Anhänger oder Ohrringe sind schöne Geschenke für besondere Gelegenheiten. Du erfährst hier, was ein Peridot genau ist, woher er stammt, welche Wirkung ihm als Heilstein zugeschrieben wird, sowie mit welchen Materialien er bei der Schmuckherstellung oft kombiniert wird.

Verlobungsring für Mann und Liebsten aussuchen

Der Verlobungsring für den Mann ist en vogue. Mit dem Wandel und der Diversität der Beziehungen werden Bräuche neu interpretiert. Während Trauringe als Paarschmuck anerkannt sind und als öffentlich sichtbares Zeichen der Eheschliessung getragen werden, ist der Verlobungsring an der Hand eines Mannes noch ungewohnt. Traditionell wird der Ring von Männern für ihre Liebste ausgesucht und mit dem Heiratsantrag überreicht. Oft gehört der kostbare Verlobungsring zum Familienschmuck und wurde schon von der Mutter getragen. Er ist ein besonderes Schmuckstück, mit dem sich Wünsche und Erinnerungen verbinden. Beim Juwelier finden sich viele Kategorien von Verlobungsringen. Tipps zur Auswahl findest du hier.